. .
Logo
***INTEGRATION durch Sport und mehr als Grundsatz in Vereinssatzung verewigt***

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.nbc1920.de Foren-Übersicht » Unser Verein
. Fusion in Naumburg wieder ein Thema Go back
Autor Nachricht
webmaster
Site Admin
Anmeldedatum: 04.08.2008
Beiträge: 523
spacer
Antworten mit Zitat Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beitrag Titel: Fusion in Naumburg wieder ein Thema
Fusion in Naumburg wieder ein Thema

Der neu gewählte Vorstand des NBC um Präsident Jan Walter strebt Gespräche mit den 05ern an. Deren Vorsitzender Ulrich Klose ist nicht abgeneigt.

Naumburger-Tageblatt: Was bereits in der Jugendspielgemeinschaft (JSG) und bei den „Alten Herren“ gut klappt, soll im Naumburger Fußball nun auch auf der gesamten Vereinsebene gelingen: die Fusion. Jedenfalls, wenn es nach dem Willen des neuen Vorstands des Naumburger BC 1920 geht. Dieser hatte bereits im Vorfeld der Mitgliederversammlung am vergangenen Sonnabend im Vereinsheim Saalestraße angekündigt, alsbald entsprechende Gespräche mit den 05ern aufnehmen zu wollen (Tageblatt/MZ berichtete).

Der neu gewählte NBC-Präsident Jan Walter unterstrich gegenüber unserer Zeitung noch einmal dieses Vorhaben. „Das ist aus unserer Sicht der einzig richtige Weg im Naumburger Fußball“, sagte der 35-Jährige, der bei einem Trinkwasserversorger als Techniker arbeitet. „Für uns ist der HC Burgenland in dieser Hinsicht ein Vorbild. Wie die Handballvereine aus Stößen, Naumburg und Prittitz den Zusammenschluss zum HCB geschafft haben und welch tolle Stimmung zum Beispiel bei den Heimpartien der Männer in der Mitteldeutschen Oberliga herrscht, ist schon beeindruckend“, so Jan Walter. Nachdem man sich im neuen Vorstand in die - für einige Mitglieder ja auch völlig neuen - Aufgaben reingefuchst habe, wolle man die offiziellen Verhandlungen mit den 05ern aufnehmen, berichtet der neue NBC-Präsident.

05-Vorsitzender Ulrich Klose bekräftigte seinen Standpunkt zu diesem Thema: „An unserer Meinung zur Fusion hat sich nichts geändert, grundsätzlich befürworten wir diese.“ Man wolle den Zusammenschluss weder beschleunigen noch verzögern, so Klose. In seinem Verein habe allerdings zurzeit der Neubau des Sportlerheims auf dem vom Hochwasser im Juni 2013 geschädigten Gelände auf dem Halleschen Anger Priorität. Es gebe aus Magdeburg weiterhin „positive Signale, aber eben noch kein Ergebnis“, was mögliche Fördermittel, die vom Land fließen könnten und für den Bau dringend benötigt werden, betreffen (wir berichteten).

„Wichtig ist, dass die Fusion mit dem NBC sorgfältig vorbereitet wird, dass in beiden Vereinen möglichst viele Mitglieder mitgenommen werden. Sollte die Fusion auch im zweiten Anlauf scheitern, wäre die Chance für einen Zusammenschluss auf Jahre hin verbaut“, sagt Ulrich Klose.

Eigentlich war diese Chance bereits nach dem ersten Versuch für längere Zeit vergeben, schließlich liegt dieser auch schon wieder fünf Jahre zurück. Ende Mai 2010 hatten die NBC-Mitglieder mehrheitlich gegen den Zusammenschluss gestimmt, so dass die 05-Versammlung zu diesem Thema gar nicht mehr stattfinden musste.

„Damals war den Mitgliedern bei uns vom Vorstand nicht ausreichend transparent gemacht worden, was uns bei der Fusion erwartet hätte. Das wurde zum Teil erst auf der Abstimmungsversammlung so richtig deutlich. In dieser Hinsicht wollen wir es dieses Mal besser machen“, sagte Walter, der bei der Wahlveranstaltung am vergangenen Sonnabend „eine konstruktive und ruhige, sachliche Stimmung“ wahrgenommen hat.

Kommentar: Alternativlos

Die Fusionspläne im Naumburger Fußball haben eine zweite Chance verdient, meint Torsten Kühl.

Die Nachwuchskicker aus der Saalestraße und vom Halleschen Anger haben es vorgemacht. Inzwischen haben auch die „Alten Herren“ beider Vereine nachgezogen und bilden erfolgreich eine Spielgemeinschaft. Was vor 20 Jahren noch mit viel Getöse über die Bühne ging (Spielerwechsel innerorts im Männerbereich), verläuft mittlerweile geräuschlos und scheint das Normalste der Welt zu sein. Obwohl vor fünf Jahren der erste Versuch von NBC und 05ern kläglich gescheitert ist: Die Fusion im Naumburger Fußball hat eine zweite Chance verdient! Nicht nur, weil die Zusammenarbeit im Jugendbereich und bei den „betagten“ Spielern fast reibungslos verläuft. Nicht nur, weil sich beim Nachwuchs die Trainerteams inzwischen „vermischt“ haben. Nicht nur, weil in beiden Vereinen die meisten Verantwortlichen mittlerweile auf einer Wellenlänge liegen. Sondern vor allem, weil es es wohl keine andere Alternative gibt, soll es mit dem Fußballsport in der Domstadt auf absehbare Zeit aufwärts gehen.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
.
.
.
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.nbc1920.de Foren-Übersicht » Unser Verein Alle Zeiten sind GMT
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.
Powered by it-professionell.de 2004-2011 | nbc1920.de Impressum | Counter - 3700261

.
. . .