. .
Logo
***INTEGRATION durch Sport und mehr als Grundsatz in Vereinssatzung verewigt***

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.nbc1920.de Foren-Übersicht » Unser Verein
. Gutes Klima, aber Probleme im Training Go back
Autor Nachricht
webmaster
Site Admin
Anmeldedatum: 04.08.2008
Beiträge: 523
spacer
Antworten mit Zitat Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beitrag Titel: Gutes Klima, aber Probleme im Training
Gutes Klima, aber Probleme im Training

Spielgemeinschaft NBC und 05 machen im Nachwuchs jetzt gemeinsame Sache. Vereinschefs: „Keine Vorboten einer Fusion“. A-Junioren schlagen Verbandsligisten.

Naumburger-Tageblatt: Als JSG Naumburg gehen die beiden Fußballvereine der Kreisstadt in der bevorstehenden Saison gemeinsam ins Rennen. In jeder Altersklasse wird die Jugendspielgemeinschaft von NBC und 05 vertreten sein, bei den A-, D-, E- und F-Junioren sogar mit je zwei Teams.

„Die Zusammenarbeit innerhalb der einzelnen Mannschaften ist positiv, die Übungsleiter beider Vereine können gut miteinander“, sagt 05-Vorsitzender Ulrich Klose. Dies bestätigt sein NBC-Amtskollege Uwe Droese: „Das Klima in der JSG ist seit den ersten Zusammenkünften durchgehend gut.“ Vakant sei immer noch der Trainerposten bei den B-Junioren, die in der Landesliga starten, aber da deute sich jetzt eine Lösung an, bestätigte Droese.

Beide Clubchefs räumten indes Probleme im Trainingsbetrieb ein. Zu angespannt sei die Platzsituation wegen der Hochwasserfolgen auf dem Halleschen Anger, das Stadion an der Saalestraße (das Domizil des NBC) platze aus allen Nähten. Auf dem Gelände der 05er am Anger habe man deshalb inzwischen wieder provisorische Möglichkeiten für das Training einiger weniger Mannschaften geschaffen, so Klose. „Dies ist aber keine Dauerlösung.“ Die Pflichtspiele werden auf Großfeld vorwiegend im Stadion an der Saalestraße, aber auch auf dem städtischen Sportplatz an der „Krummen Hufe“ ausgetragen. Die Kleinfeldpartien finden auf dem Sportplatz Moritzwiesen oder im Stadion statt.

Finanzielle Hilfe für die vom Saale-Hochwasser in Mitleidenschaft gezogenen Sportstätten läuft jetzt langsam an. Beide Naumburger Vereine erhielten vom Verein „Wir helfen“ je 5 000 Euro. Die 05er bekamen zudem Unterstützung von Lotto-Toto sowie Privatpersonen. Mittel aus der offiziellen Fluthilfe des Landes sind noch nicht geflossen. „Bis 15. September müssen dafür entsprechende Anträge auf ausgereichten Formblättern abgegeben werden“, berichtet Ulrich Klose, dessen Verein in engem Kontakt mit der Stadt stehe, um mögliche Förderungen zu koordinieren. „Zurzeit kann man aber noch nicht sagen, wann auf dem Anger etwas Konkretes passieren wird“, so der 05-Vorsitzende.

Als Vorboten einer möglichen Fusion beider Vereine sehen Droese und Klose die Zusammenarbeit im Nachwuchsbereich nicht. „Inzwischen betrachte ich die JSG losgelöst von einer Fusion. Man kann ja auch weiter mit den Jugendmannschaften kooperieren, wenn es mit einem Zusammenschluss des Clubs nichts werden würde“, erklärte Klose. Angemeldet sei die JSG zunächst nur für die bevorstehende Saison.

Auf diese haben sich die einzelnen Mannschaften der Naumburger Jugendspielgemeinschaft unterschiedlich intensiv vorbereitet. Die von Martin Pastuschek trainierten A-1-Junioren, die mit ihrem Antrag auf Startrecht in der Verbandsliga beim Fußballverband Sachsen-Anhalt gescheitert waren, haben drei Testspiele gegen Teams aus der Südstaffel eben jener Verbandsliga bestritten. Dabei zeigte der souveräne B-Junioren-Staffelsieger des abgelaufenen Landesliga-Spieljahres, dass er in der höheren Klasse bestens mitgehalten hätte. Einem 3:2- Erfolg gegen die Kombination FSV Halle/Bennstedt folgte eine 1:2- Niederlage gegen den 1. FC Zeitz, und zum Abschluss bezwangen die Domstädter das gastgebende Team von Sportring Mücheln glatt mit 9:0 (4:0). „Mit dem Spielaufbau, dem taktischen Verhalten und der Einstellung war ich sehr zufrieden“, meinte Coach Pastuschek. Die Tore für die überlegenen Domstädter erzielten Philipp Döring, Sebastian Staude, Nico Hermsdorf, Kevin Stößer (je 2) und Till Koelle. „Einzig durch Unkonzentriertheiten unseres Teams kamen die Geiseltaler glücklich vor unser Tor, das Florian Tietz aber sauberhielt.“
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
.
.
.
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.nbc1920.de Foren-Übersicht » Unser Verein Alle Zeiten sind GMT
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.
Powered by it-professionell.de 2004-2011 | nbc1920.de Impressum | Counter - 3602538

.
. . .