. .
Logo
***INTEGRATION durch Sport und mehr als Grundsatz in Vereinssatzung verewigt***

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.nbc1920.de Foren-Übersicht » Unser Verein
. Investitionen Go back
Autor Nachricht
webmaster
Site Admin
Anmeldedatum: 04.08.2008
Beiträge: 523
spacer
Antworten mit Zitat Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beitrag Titel: Investitionen
Positives Zuschuss-Geschäft

Vereine sind abhängig von Landesförderung. Kleinfeld am Stadionund Bad Kösener Kegelbahn profitieren. Neubau am Anger wird immer wahrscheinlicher.

Naumburger-Tageblatt: Wenn Eltern von ihren Kindern permanent mit Wünschen (Nintendo, Lego, eigenes Pferd) belagert werden, sagen sie gern: „Spar dein Taschengeld, dann kannst du es dir selbst leisten.“ Wenn Eltern ihren Sprösslingen aber nur 1,50 Euro pro Monat zustecken, brauchen sie sich nicht wundern, wenn das Sparschwein der Kinder nicht fetter wird. In ähnlicher Form verhält es sich mit der finanziellen Ausstattung der Städte und Gemeinden. Diese ist landauf, landab äußerst bescheiden, weshalb ihre Vertreter ständig bei Land/Bund/EU Klinken putzen, nach Fördertöpfen gucken und Zuschüsse erhoffen.

Stadion Saalestraße: Der Kleinfeld-Rasenplatz am Vereinsheim des Naumburger BC 1920 wird derzeit erneuert. „Im Rahmen der Wiederaufbauhilfe für die Hochwasserschäden 2013 erhält der Platz eine Schlitzdränung sowie eine neue Rasentragschicht. Die Kosten betragen 59091,92 Euro; die Maßnahme wird zu 100 Prozent gefördert“, teilte Gabriele Democh vom Sachgebiet Tief- und Gartenbau der Naumburger Stadtverwaltung gegenüber unserer Zeitung mit. Allerdings war der Rollrasen bis gestern noch nicht aufgebracht worden. „Dafür darf es nicht zu warm und nicht zu feucht sein. Aber erst war es zu warm und danach zu feucht. Deshalb sind die Arbeiten in Verzug geraten“, berichtet Uwe Droese, Präsident des NBC und zugleich Vorsitzender des Tragervereins, der die Sportstätte in der Nähe des Naumburger Hauptbahnhofs betreibt.

Zudem ließ der Trägerverein des Stadions die Torräume auf dem Hauptplatz instand setzen. Während vor dem einen Tor herkömmlicher Rollrasen verlegt wurde, ist vor dem anderen Tor sogenannter Hybridrasen zum Einsatz gekommen. „Da können wir vergleichen, wie sich die beiden Rasenstücke entwickeln“, so Droese, dessen „Traum“ es sei, den jetzigen Schlackeplatz an der Saalestraße in naher Zukunft mit ebensolchem Hybridrasen zu belegen. Dieser sei auf lange Sicht kostengünstiger als ein Kunstrasenplatz und pflegeleichter als ein herkömmlicher Rasen.



Auf dem Hauptplatz im Stadion Saalestraße sind die Torräume ausgebessert worden. (Bild: Biel)
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
.
.
.
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.nbc1920.de Foren-Übersicht » Unser Verein Alle Zeiten sind GMT
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.
Powered by it-professionell.de 2004-2011 | nbc1920.de Impressum | Counter - 3607326

.
. . .